Startseite / Meine Diät / Low Carb / Forever Young Diät nach Dr. Strunz

Forever Young Diät nach Dr. Strunz

Aktualisiert: 4. Dez 2018 @ 9:54

Die Forever Young Diät nach Dr. Strunz

Gemüse & Salate
Low Carb nach Strunz Gemüse & Salate

 

Dr. Ulrich Strunz (geb. 1943) ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie sowie Triathlet. Er studierte Physik und Medizin. Nach dem Studium forschte er 10 Jahre über hormonelle Steuerung von Körperfunktionen. Heute ist Dr. Strunz mit seiner eigenen Praxis als Internist selbstständig. Er betreut unter anderem Leistungssportler und hat sein Wissen zu Gesundheit und Fitness bereits in mehr als 30 Büchern weitergegeben.

Dr. Strunz setzt mit seinem Ernährungsprogramm auf eine deutliche (!) Kohlenhydratreduzierung. Die Erfolgsbasis seiner Diät Forever young sind hochkonzentrierte Eiweißdrinks, die den Energiestoffwechsel von Kohlenhydrat- auf Fettverbrennung umstellen sollen. Tägliches Joggen und Muskeltraining verstärken den Effekt.

Aufgrund der zunehmend schlechter werdenden Qualität an frischen Lebensmitteln empfiehlt Ulrich Strunz Eiweißdrinks, Vitamin- und Mineralstoffpräparate zur Unterstützung der Gesundheit.

Seine zwei einfachen Grundregeln lauten:

  1. Zähle weder Kalorien noch Fett, denn Fett macht nicht fett und Eiweiß macht schlank.
  2. Bewege dich, denn Fett meidet man nicht, man verbrennt es. Wie oft? Am besten täglich!

Wie funktioniert die Forever Young Diät?

Strunz setzt hier auf ein 3-Stufen-Modell. Im einzelnen:

Stufe 1 – Vital Fatburning:

In den ersten 1 bis 2 Wochen wird jeden Tag mindestens 30 Minuten Sport (Joggen, Walking) sowie 10 Minuten Krafttraining absolviert. Bei der Ernährung in dieser Zeit setzt er auf Obst, Salate, Gemüse und viel Eiweiß durch Eiweißshakes. Wichtig ist dabei auch, dass du in dieser Zeit genügend Vitamine und Mineralstoffe zu dir nimmst. Sinnvollerweise in Form von NEMs (Nahrungsergänzungsmittel). Tierische Fette und Fertiggerichte sind nicht erlaubt.

Sinn der Aktion ist, dass du deine natürliche Fettverbrennung (wieder) reaktivierst.

Stufe 2 – Intervall Diät:

Die zweite Stufe dauert etwa 2 Monate. In dieser Zeit erweitert er den Speiseplan. Ab jetzt darfst du neben dem Obst, Salat und Gemüse auch Fisch, Geflügel und mageres Fleisch sowie auch einige wenige Vollkornprodukte essen. Einmal die Woche ist der sogenannte Vital-Fatburning-Day, wo du ausschließlich die Produkte der Stufe 1 essen sollst.

Aber auch hier ist das tägliche Sportprogramm ein wichtiger Bestandteil.

Insgesamt dauert die 2 Stufe solange, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast.

Stufe 3 – Dauerernährung:

Damit du dein Gewicht dauerhaft halten kannst und keine Jo-Jo-Effekt bekommst, hat Strunz in der Stufe 3  folgenden Rat: Täglich (Morgens oder Vormittags) ein Eiweißshake und vor allem Abends ausschließlich Low oder No Carb Essen. Dazu gibt es von ihm einen entsprechenden Ernährungsplan. In der Regel handelt es sich dabei um mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Salate und Obst. Diese Gerichte haben einen mediterranen Touch.

Dein Sportprogramm sollte nun auch dauerhafter Bestandteil deines Lebens werden.

Allgemeine Erfahrungen und Erfolge / Misserfolge

Wir hören immer wieder, dass die Stufe 1 schwer durchzuhalten ist. Insbesondere haben stark Übergewichtige Probleme mit dem täglichen Sportprogramm.

Negativ beurteilt werden auch die täglich notwendigen Eiweißdrinks, da sie dauerhaft zu unverhältnismäßig hohen Kosten führen.

Allen Low Carb-Diäten ist darüberhinaus gemein, dass sie anfänglich zu Verdauungs- und Umstellungsproblemen führen (können). So auch bei der Strunz-Diät. Du solltest daran denken, dass dein Körper sich an die täglich hohen Eiweiß- und Gemüsemengen erst einmal gewöhnen muss. Auch die Umstellungsphase des Stoffwechsels von der Zucker- auf die Fettverbrennung kann einige Tage lang Unannehmlichkeiten bereiten.

Unser Fazit & Meinung:

Vorab: Klar ist aber auch, dass jeder Mensch unterschiedlich gut mit der Stoffwechsel-umstellung zurechtkommt. Je älter, je dicker, je kränker, desto schwieriger. Insbesondere kranke Menschen sollten sich vorher ein ärztliches ok geben lassen.

Wir halten die Forever Young Diät von Dr. Strunz insgesamt für wirklich sehr gut, wenn…

…du nicht unbedingt jedes Wort auf die Waage legst und nicht jede Regel stumpf nach Vorschrift befolgst!

Das Übergewichtige zum Abnehmen erst einmal ihren Stoffwechsel wieder auf Fettverbrennung bringen müssen ist logisch, aber nicht so einfach. Die Stufe 1 versucht das mit Low Carb und Eiweiß. Und das funktioniert in der Tat sehr gut, und natürlich noch besser, wenn sportliche Aktivitäten mit ins Spiel kommen. Bei der Nahrungsumstellung spielen viele noch mit, aber das tägliche Sportprogramm wird oftmals zum Stolperstein der Abnehmwilligen, insbesondere wenn sie sehr viel Übergewicht haben. Und das war’s dann mit der Diät.

Daher unser Rat:

Wir wissen aus vielen Abnehmerfolgen, dass der erfolgreichere Weg so geht: Durch die Nahrungsumstellung (in der Stufe 1) nimmst du ab. Du musst dich nur daran halten. Und mit dem Abnehmerfolg bekommst du nach und nach ein besseres Körpergefühl. Und mit weiterem Abnehmen kommt irgendwann auch die Lust zur Aktivität. Das kann Spazierengehen sein, oder Walking. Mache eben dass, was du täglich machen kannst. Auch die Zeitdauer ist egal. Fange mit ein paar Minuten an und steigere dich. Dieses Vorgehen benötigt deutlich mehr Zeit als bei Strunz. Die Stufe 1 kann dann auch 4 Wochen dauern; Sport ist hier nachrangig.

Dann gehe in die Stufe 2, auch wenn du noch wenig Sport machen kannst. Auch hier gilt: je mehr du abnimmst, desto mehr Körperbewusstsein bekommst du. Und je mehr Körperbewusstsein du hast, desto eher fängst du mit den von Strunz empfohlenen sportlichen Aktivitäten an.

Wir haben noch einen Tipp zum kostenintensiven Eiweißkonsum: Eiweiß ist für das Abnehmen unerlässlich. Weglassen ist daher nicht! Wer die leckeren, aber teuren Shakes vermeiden möchte, kann hier auf günstigen Magerquark (nicht Joghurt!) ausweichen. 100g Magerquark enthalten 12g Eiweiß, 3,9g Kohlenhydrate und 0,2g Fett. Wer rechnen kann erkennt, dass eine 250g Packung etwa 30g Eiweiß liefert. Was will man mehr. Du darfst aber jetzt nicht Marmelade oder ähnliches reinmachen, sonst machst du dir deine Diät kaputt. Wir haben für dich ein leckeres Rezept fürs Frühstück.

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann schreibe uns deine Meinung. Du kannst den Beitrag auch bewerten!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading...

 

Weitere Info’s zur Strunz-Diät

Dr. Strunz hat mehrere Bücher veröffentlich, zu den Themen Diät, Ernährung, Sport und Rezepte:

Checke auch

LOGI Diät

LOGI Diät nach Dr. Worm

Aktualisiert: Die LOGI Diät Die LOGI Diät, vor etwa 10 Jahren von Dr. Worm mitbegründet, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.